Frau mit Magenschmerzen

Gastritis lindern mit dem Chaga Pilz

Gastritis (Magenschleimhautentzündung) ist eine weitverbreitete Verdauungsstörung mit fatalen Folgen für die Patienten. In diesem Beitrag erfahren Sie wie Sie Gastritis lindern können mit dem Chaga Pilz.

Was ist Gastritis?

Gastritis lindernAls Gastritis wird eine Entzündung der Magenschleimhaut bezeichnet. Durch die Entzündung wird die schützende Schleimhaut des Magens angegriffen.

Verdauungssäfte können dann die Magenwände schädigen und entzünden.

Gastritis Symptome

Nicht jeder Mensch mit Gastritis bekommt überhaupt Symptome, jedoch viele Betroffene haben häufig Magenschmerzen, einen aufgeblähtem Magen, ein Brennen und Stechen im Baum. Die Gastritis Symptome können sowohl kurzfristig (akute Gastritis) oder für viele Jahre bestehen (chronische Gastritis).

Gastritis Ursachen

Die zugrunde liegende Ursache für die Entwicklung einer Gastritis ist eine geschwächte Schleimhaut des Verdauungstraktes, die den Magen normalerweise vor Schäden durch Verdauungssäuren schützt.

Schädliche Faktoren, wie Rauchen, eine schlechte ungesunde Ernährung und die Verwendung von Schmerzmitteln, tragen zu einer Entzündung im Magen bei.

Was können Sie tun, um die Symptome ohne chemische Stoffe zu behandeln?

Gastritis lindern mit Chaga Tee

Chaga PilzDer Chaga Pilz wird in der Volksmedizin Lapplands seit Jahrhunderten zur Behandlung von Gastritis, Magengeschwüren und anderen entzündlichen Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes verwendet. Mit guten Erfolgen.

Der Chaga Tee vermindert die entzündlichen Prozesse in den Magenwänden und baut die Schleimhaut auf. Bei vielen Menschen soll das Bakterium Helicobacter pylori an der Entwicklung von Gastritis beteiligt sein.

Helicobacter pylori sitzt tief in den Magenwänden und tarnt sich mit Cholesterin vor den Angriffen des Immunsystems. Aufgrund seiner antibakteriellen Eigenschaften vermindert der Chaga Pilz die schädlichen Bakterien im Magen, was der Gastritis die Ursache entzieht.

Die Chaga Pilz Kur gegen Gastritis

Chaga Tee im GlasZur Behandlung von Gastritis trinken Sie 2 x 400 ml Chaga Tee pro Tag. Ideal ist es, wenn Sie den Tee morgens auf nüchternen Magen trinken. Der Abstand zur nächsten Mahlzeit sollte mindestens 30 Minuten betragen.

Die zweiten 400 ml Tee trinken Sie zwischen den Mahlzeiten am Nachmittag.

Der Chaga Tee lindert Schmerzen und verbessert, die die Verdauung. Während der Chaga Kur brauchen Sie keine besondere Diät einzuhalten, weil der Heilpilz keinen Nebenwirkungen hat, jedenfalls keine negativen.

Wie Sie den Chaga Tee richtig zubereiten lesen Sie in diesem Beitrag: Chaga Tee Zubereitung

Wie lange sollte die Chaga Tee Kur dauern?

Es gibt keine zeitliche Begrenzung für die Verwendung von Chaga Tee. Am besten führen Sie die Kur solange fort, bis sich Gastritis soweit gelindert hat, dass Sie keine Schmerzen und Beschwerden mehr haben.

Chaga Pilz in Tüte

Chaga Pilz kaufen

Ähnliche Beiträge

Keine Beiträge gefunden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü