Wilder Chaga Pilz an einem Baum in Lappland

Darum ist Chaga Pilz aus Finnland etwas Besonderes  

In der unberührten subarktischen Wildnis im hohen Norden Finnlands (Lappland) findet der Chaga Pilz ideale Wachstumsbedingungen. Der Vitalpilz bildet im eiskalten, subpolarem Klima (Temperaturen von bis zu minus 40 Grad Celsius) besonders viele antioxidative Vitalstoffe aus, um sich gegen das raue Klima zu schützen.

Chaga Pilz am Baum in LapplandStudien zeigen, dass die chemische Struktur der Vitalstoffe von wildem Chaga Pilz sich von gezüchtetem Chaga deutlich unterscheidet.

Vorteile Chaga Pilz Finnland

  • in subpolarem Klima gewachsener Chaga besitzt eine hohe antioxidative Kraft
  • Auswahl und Ernte nach strengen Kriterien von erfahrenen Experten
  • wird von gesunden 20 bis 70-jährigen Birken geschnitten
  • mineralstoffreiche Böden Lapplands erhöhen den Vitalstoffgehalt
  • wächst fernab von Industrien, Straßen und Städten, deshalb frei von Schadstoffen
  • schonende Trocknung garantiert jahrelange Haltbarkeit

Chaga Pilz Wachstum und Ernte in Lappland

Lappland bietet durch sein extrem kaltes Klima, dem mineralstoffreichen Boden und seine gesunden Birkenbestände, die idealen Voraussetzungen für heilkräftigen Chaga Pilz.

Im Norden Finnlands gibt es im Umkreis von 200 Kilometern keine Industrien und fast keinen Autoverkehr, deshalb sind diese Gebiete frei von Umweltverschmutzung.

In der Tat leben in Lappland nur 180.000 Menschen auf einer Fläche von  100.366 km² Kilometern. Das sind durchschnittlich nur 2 Menschen pro km². Damit ist Lappland eine der am dünnsten besiedelten Gebiete der Welt. Die abgelegenen Waldgebiete wo der Chaga wächst, sind praktisch menschenleer. Nur Jäger und Rentierhirten durchstreifen dies Gebiete.

Die Ureinwohner Lapplands, die Lappen, von denen es nur noch einige Tausend Menschen gibt, trinken seit Jahrhunderten Chaga Tee um sich gegen die eisige Umwelt abzuhärten.

Die Lappen sind auch die Experten für die Ernte von hochwertigem Chaga Pilz mit hoher antioxidativer Kraft. Denn nicht jeder Chaga Pilz darf für die menschliche Ernährung verwendet werden.

Auswahl

Die Auswahl erfolgt nach jahrhundertealten, traditionellen Kriterien. So muss der Chaga Pilz an gesunden 20 bis 70 Jahre alten Birken wachsen. Warum ist das so?

Ist die Birke schon sehr alt oder sogar schon abgestorben, besitzt der darauf wachsende Chaga nur noch ein geringe medizinische Qualität. Beispielsweise ist ein bitter schmeckender Chaga Tee ein Anzeichen für minderwertige Qualität von alten oder abgestorbenen Birken.

Ein weiterer Qualitätsfaktor ist die Wuchshöhe am Baum. Der Chaga Pilz muss mindestens einen Meter über dem Erdboden an der Birke wachsen. Richtig geerntet bleibt die Birke und der Chaga am Leben. Traditionell wird maximal 50 % des Pilzes von der Birke geschnitten, sodass der Vitalpilz nachwächst und die Birke am Leben bleibt.

Die Ernte erfolgt manuell, ohne den Einsatz von Motorsägen um den Chaga Pilz vor der Verunreinigung mit Maschinenöl zu schützen.

Trocknung

Nach der Ernte wird der Chaga Pilz in Stücke geschnitten und getrocknet. Durch die Trocknung wird er vor dem Verderben bewahrt. Richtig getrocknete ist der Chaga Pilz ist mindestens 2 Jahre haltbar.

Verpackung

Atmungsaktive Verpackung ist ein Muss. Wir nutzen lebensmittelechte Papiertüten. Plastik- oder Aluminiumtüten fördern die Schimmelbildung und geben giftige Stoffe an den Pilz ab. Deshalb sind diese Materien absolut ungeeignet für die Aufbewahrung von Chaga Pilz.

Checkliste Chaga Pilz Qualität aus Lappland

  • extrem kaltes subpolares Klima mit Temperaturen von bis zu minus 40 Grad Celsius
  • gesunde Birkenbestände sind ideal für das Wachstum von heilkräftigem Chaga Pilz
  • im Umkreis von 200 Kilometern gibt es keine Industrien
  • mineralstoffreiche Böden versorgen Birke und Chaga mit seltenen Mineralien
  • Auswahl und Ernte nach strengen Kriterien von anerkannten Experten
  • sorgfältige Trocknung 
  • Verpackung in atmungsaktiven Papiertüten

Chaga Pilz Gesundheitsvorteile aus Studien

  • Extrem starke antioxidative Wirkung (stärker als Reishi Pilz 2 andere Vitalpilze) (1)
  • Stärkt und moduliert das Immunsystems (2)
  • hat krebshemmende Eigenschaften (3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16
  • hilft Diabetes zu behandeln (17, 18, 19, 20, 21, 22)
  • ist antiallergisch (23)
  • ist entzündungshemmend (24)
  • erhöht die Leistungsfähigkeit (25)
  • beugt Blutgerinnseln vor (26)
  • verbessert die Gehirngesundheit (Lernen und Gedächtnis) (27)
  • wirkt anti-viral (Herpes Virus, Influenza) (28, 29)

Ähnliche Beiträge

No results found

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü